SANDRA XIMENA MÜLLER

Leiterin, Tänzerin, Dipl.Tanzpädagogin, Choreografin

Sie hat ihr Tanzpädagogikstudium an der MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen und erhielt ein Erasmusstipendium für die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Weiters absolvierte sie zahlreiche Urban Styles Fortbildungen im In-und Ausland. Sie war Tänzerin bei Projekten mit dem Vienna Arts Orchestra, dem Jungen Philharmonie Salzburg Orchester, in der Oper Luisa Fernanda mit Placido Domingo im Theater an der Wien und beim Musical Song & Dance im Posthof Linz. Als freischaffende Tänzerin führten sie ihre Projekte von Frankreich, Griechenland, Spanien über England bis hin zu Israel. 2013 studierte sie mehrere Monate am Broadway Dance Center und Peridance Center in New York. Sie gibt Workshops im In-und Ausland, unter anderem war sie mehrere Jahre am Festspielhaus St.Pölten und an der Ballettschule des Landestheaters Salzburg als Dozentin tätig. 2016 hat sie ihr 200h Yoga Teacher Training bei "Yogaworks" abgeschlossen und 2019 mit der Vinyasa Flow Lehrerfortbildung bei Triyoga London um 35 Stunden erweitert. Seit 2017 betreut Sandra den Tanzbereich des Nationalkaders der Sportakrobatik Krems.

SANDRA UNTERRICHTET MODERN/CONTEMPORARY, HIP-HOP UND YOGA

Video von Sandra: Parov Stelar - My Man

CARMEN MÜLLER

Ballettpädagogin, Choreografin, Regisseurin

Ihre Ausbildung und tänzerische Karriere begann an der Staatsoper Santiago de Chile (Teatro Municipal), sie tanzte dort in Opern und in vielen berühmten klassischen Balletten (LA Fille Mal Garde, Les Sylphides, Schwanensee, Der Nussknacker, Coppelia, Paquita,...). Sie wurde an mehrere renommierte Theater weltweit  engagiert und tourte 3 Jahre lang durch Europa. 30 Jahre lang leitete sie das Ballett- und Tanzstudio Obergrafendorf und unterrichtete erfolgreich Ballett. In dieser Zeit choreografierte sie 7 komplette klassische Ballette, 4 Musicals, 3 Märchenballette und bereitete unzählige Aufführungen und Gastauftritte vor.

CARMEN MÜLLER UNTERRICHTET KLASSISCHES BALLETT UND SPITZENSCHUHE (POINTE)

ANDRÁS KÖHALMI (KIDDY)

Tänzer, Leiter, Tanzlehrer

Der gebürtige Ungar bringt sehr viel Bühnenerfahrung im Bereich "Urban Dance" und "Break-Dance" mit. Er war jahrelang Mitglied der "Body Beat Crew" und der Gründer von "Beats of Movement" und "Rhythm Squad".
Seine Engagements führten ihn durch ganz Europa. Er tanzte unter anderem im Friedrich Stadt Palast Variete in Berlin, dem Zirkus Conelli Theater in Zürich, der Magic Xcape Show im Malaysien, im Lido Variete in Paris und in vielen anderen Theatern im In- und Ausland. Seit 2004 unterrichtet er in der "Szeged Dance Artistical High School", und 2008 gründete er die "Urban Dance School Hungary" in Ungarn.

KIDDY UNTERRICHTET BREAK-DANCE UND POPPING

Video von Kiddy: Popping

STEFANIE FORSTREITER

Diplompädagogin

Stefanie besucht seit ihrer frühen Kindheit das Ballett & Tanzstudio Obergrafendorf. Ihre Tanzausbildung hat sie hier im Tanzstudio erlangt. Sie besuchte Ballett, Modern/Contemporary, Hip Hop und Musical Jazz. Musik und Tanz haben Steffi schon ihr Leben lang begleitet. . Sie hat schon bei mehreren Musical Projekten des Borg St.Pölten Choreographien einstudiert und ist heute ein fester Bestandteil des Musical Produktionsteams. Im Juni 2014 hat Steffi ihr Studium Elementare Musikpädagogik am Vienna Konservatorium abgeschlossen. Um Ihr Wissen im Hip Hop Bereich zu erweitern, hat sie dann 2019 die Urban Styles Ausbildung an der Anton Bruckner Universität abgeschlossen. Zu ihrer Unterrichtserfahrung zählen das Prayner Konservatorium in Wien und viele verschieden Musikschulen in Niederösterreich.

STEFFI UNTERRICHTET KINDERTANZ UND HIP-HOP

SABRINA KRACH

Dipl. Bewegungs- und Tanzpädagogin, BEd

Im Alter von 6 Jahren begann Sabrina im Ballett- und Tanzstudio Obergrafendorf zu tanzen. Sie probierte verschiedene Kurse und Workshops wie Jazz Dance oder Hip Hop aus, doch ihre große Leidenschaft war immer das klassische Ballett. Um ihre Technik zu verbessern und sich weiterzuentwickeln besucht sie seit 2017 auch regelmäßig Modern / Contemporary in Obergrafendorf und unterschiedliche Workshops und Kurse in Wien.

Seit 2011 ist sie als VS- Lehrerin in St. Pölten tätig und hat somit schon viel Unterrichtserfahrung mit Kindern gesammelt. Aus Liebe zum Tanz beschloss Sabrina nebenberuflich eine Ausbildung zur Dipl. Bewegungs- und Tanzpädagogin an der Vitalakademie in Wien zu absolvieren, um so ihre beiden Leidenschaften Tanz und Unterrichten zu vereinen. Diese schloss sie 2018 ab.

SABRINA UNTERRICHTET KINDERBALLETT

ANNA POSSARNIG

Dipl. Tänzerin und Tanzpädagogin, Choreografin

Anna erhielt ihre Ballettausbildung in Klagenfurt bei Regina Kestlova, Iris Huber und Marian Krulanovic. Sie nahm bereits in jungen Jahren an Ballettbewerben teil und am internationalen Ballettseminar Wolfsegg. Später erhielt sie Ihre Ausbildung am Studio an der Wien unter Viktor Sheckhovtsov und Raluca Nicolae und schloss bereits nach dem zweiten Jahr mit dem staatlichen Bühnereifediplom ab. Schon während ihrer Ausbildungszeit entdeckte sie ihre pädagogische Leidenschaft und unterrichtet seit dem Kinder und Erwachsene. An der Anton Bruckner Universität studierte sie daraufhin Tanzpädagogik und Bühnentanz und schloss auch eine Ausbildung zur GYROKINESIS® Trainerin ab.

Außerdem ist Anna als freiberufliche Tänzerin und Choreografin international tätig.

Durch ihre Erfahrung mit zeitgenössischem Tanz und ihrem Interesse für Anatomie und Biomechanik legt Anna vor allem Wert auf das Erlernen richtiger Ausführung der Technik und die Erfahrung von Spaß am Tanz und an Bewegung.

ANNA UNTERRICHTET KLASSISCHES BALLETT

KATRIN BLANTAR

Tänzerin, Tanzvermittlerin und Choreografin

Sie studierte zeitgenössischen und modernen Tanz in Wien, an der Dansakademie in Arnheim und am Peri Dance Capezio Center in New York und arbeitete als Tänzerin, Choreographin und Pädagogin bei verschiedenen Tanzfestivals weltweit (ImPulstanz Festival Wien, Summer Stage NYC, Ladies of Hip Hop Festival New York, Singapore Nightfestival, Internationales Tanzfestival in Kampala/Uganda, Tanzherbst Dresden, Winter Music Conference in Miami...).

Katrin erhielt ein Tanzstipendium des österreichischen Bundesministeriums für Kunst & Kultur, um mehr Einblicke im Bereich der Hip Hop, House & Voguing Communities und weiterer Underground Tanz & Musikformen in New York City zu bekommen. 2015 choreografierte und performte Katrin für Conchita Wurst im Rahmen des Eurovision Song Contests.

In den letzten Jahren wirkte Katrin durch ihre choreografische Mitarbeit bei Theaterproduktionen im Dschungel Wien und im Kosmos Theater Wien mit und wurde als Workshop-Dozentin an unterschiedlichen Institutionen eingeladen.

KATRIN UNTERRICHTET HIP-HOP/HOUSE