Popping

Beim Popping werden die Bewegungen „mechanisch“, durch Muskelkontraktion und -Entspannung, einem Roboter ähnlich, ausgeführt. Durch exakte Isolation und Kontraktion einzelner Körperpartien werden Illusionen von Schwerelosigkeit oder ferngesteuerten Bewegungen hervorgerufen. Der Stil entwickelte sich in den frühen 1970er Jahren u.a. durch Boogaloo Sam. Weltweit berühmt wurde Popping durch Michael Jackson. Heute umfasst die Tanzform mehrere Stilrichtungen, Techniken und Tanzrichtungen, u.a. das Tutting, Roboting, Hitting, und Strobing. Die bekannteste Formation, die diese Tanzstile anwendet, sind die Electric Boogaloo.